0044- Union Jack

Montag, 3. September 2012



Liebe Grüße,
zwei Stoffe,
ein Gurtband.
Ein Auftrag.
"Vielleicht fällt dir ja eine Tasche dazu ein - etwas fetziges."

Keine Schnittvorlage, keinen Plan, keine Notizen, kein Nach- oder Ausmessen.
Meine einzige Vorstellung:
 die Tasche wird rustikal! 
Also Schere ansetzen und dann machen.
Ohne groß nachzudenken. 

Ausrangierte Jeans und eine alte Sweatshirtjacke
sorgen für lauter kleine Details, 
die man erst auf den zweiten und dritten Blick an und in der Tasche entdeckt.

Ausgefranste Stoffseiten,
 hier und da bewusst schiefe Nähte,
Innentasche mit Reißverschluss,
Potasche von der Jeans auf der Taschenrückseite,
versteckt eingenähte Magnete als Klappenverschluss, 
eingestickte Koordinaten,
.....
Ich würde sagen: Auftrag erfolgreich erledigt.
Auftraggeberin ist überglücklich.

Ich bin es ebenfalls, hätte die Tasche aber allzu gern selber behalten.
Was für ein Glück, dass sie in der Familie bleibt.

 



 



 






 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen